top menu V2
blockHeaderEditIcon
shop kategorie-navi
blockHeaderEditIcon


edition bücherlese

Alle Bücher   |    Belletristik    |   Lyrik

platzhalter 2-z
blockHeaderEditIcon
      
      
Suche
blockHeaderEditIcon
platzhalter 2-z
blockHeaderEditIcon
      
       
Artikel Anzahl im Warenkorb
blockHeaderEditIcon
 
Am Abend fließt die Mutter aus dem Krug

Am Abend fließt die Mutter aus dem Krug

ISBN 978-3-906907-15-4
28.00 CHF
 
Virginia Helbing
Roman
Aus dem Italienischen von Jacqueline Aerne
152 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag, Leseband

Auch als E-Book erhältlich
 
 

 

 
 

 

 

>>Buchcover in Druckqualität

In ihrem Debütroman Am Abend fließt die Mutter aus dem Krug erzählt Virginia Helbling die Geschichte einer Frau, die eben Mutter geworden ist. Die Geburt erlebt sie als heftigen Eingriff in ihr Leben, sie tut sich schwer mit Fremdbestimmung und Einschränkungen. Schonungslos beschreibt die Frau die ersten Stunden nach der Niederkunft und die Veränderungen an ihrem Körper. Die Erfahrung, nur mehr als Mutter wahrgenommen zu werden, erschüttert sie zutiefst. Doch wehrt sie sich, diese Veränderung an sich und in ihrer Umwelt widerstandslos zu erdulden. Ein tiefer Lebenshunger erfasst sie.

In einem mitreißenden Erzählrhythmus wechseln Szenen in der beengenden Wohnung mit Spaziergängen in der Natur. Die Musik wird zur ständigen Begleiterin im Text und öffnet der Ich-Erzählerin die Türen in ein erfülltes Leben als Frau und als Mutter.

Das italienische Original Dove nascono le madri wurde 2015 mit dem ersten Premio Studer/Ganz per la migliore opera prima ausgezeichnet und erschien 2016 im Verlag Gabriele Capelli.


Die Autorin

Viriginia HelblingViriginia Helbling

Viriginia Helbling wurde 1974 in Lugano ­geboren. Sie studierte Literatur und Philosophie an der Universität in Fribourg und arbeitete als Journalistin. Sie ist Mutter von sechs Kindern und lebt in Gorduno.

Foto © Yvonne Böhler
 

Die Übersetzerin

Jacqueline Aerne, geboren 1964, ist freischaffende Übersetzerin. Sie wuchs in Ascona auf und lebt heute in Basel. Sie hat in Basel und Bologna Italianistik und Kunstgeschichte studiert, war Assistentin und danach Lektorin für Italienische Literatur, mit Schwergewicht moderne und zeitgenössische Lyrik sowie literarische Übersetzung. Jacqueline Aerne ist Präsidentin des Verbandes Autorinnen und Autoren der Schweiz AdS.

 

"" wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
"" wurde Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*