top menu V2
blockHeaderEditIcon
shop kategorie-navi
blockHeaderEditIcon


edition bücherlese

Alle Bücher   |    Belletristik    |   Lyrik

platzhalter 2-z
blockHeaderEditIcon
      
      
Suche
blockHeaderEditIcon
platzhalter 2-z
blockHeaderEditIcon
      
       
Artikel Anzahl im Warenkorb
blockHeaderEditIcon
 
Climbing the Rigi

Climbing the Rigi

ISBN 978-3-906907-11-6
26.00 CHF
 
Mark Twain
mit 20 Abbildungen und einem ausklappbaren Rigi-Leporello
104 Seiten
Hardcover, Leinenband Leseband
 
 

 

 
 

 

 

>>Buchcover in Druckqualität

1878 bricht Mark Twain zu seiner zweiten Europareise auf, die ihn durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führt. Seine Erlebnisse und Erfahrungen verarbeitete er im Band A Tramp Abroad (deutsch: Bummel durch Europa, 1880), der neben der humorvollen Abhandlung über die Eigenheiten und Schwierigkeiten der deutschen Sprache »The Awful German Language« auch »Climbing the Rigi« enthält. Mark Twain logierte damals mit seiner Familie in Weggis. Den Seeplatz mit atemberaubender Aussicht bezeichnete er als »den schönsten Flecken Erde, auf dem ich je geruht habe«.

In »Climbing the Rigi« beschreibt Twain die dreitägige Rigibesteigung zusammen mit einem Freund – sie wollen den legendären Sonnenaufgang erleben. Auf seine ganz besondere Art erzählt er witzig und detailreich und vermag damit noch heute zu begeistern.

Die vorliegende Neuausgabe wird herausgegeben im Auftrag der Hotelierfamilie Käppeli, Rigi Kulm.


Der Autor

Mark Twain

Mark Twain wurde als Samuel Langhorne Clemens 1835 in Florida (Missouri) geboren und starb 1910 in Redding (Connecticut). Schon früh begann er zu reisen und verdiente sich seinen Lebensunterhalt mit Reportagen und Berichten für die Zeitung. Noch heute bekannt ist Mark Twain auch im deutschsprachigen Raum mit seinen Romanen Tom Sawyer und Huckleberry Finn, Jugendromane, in denen Twains Satire so entlarvend und bissig ist, dass sie oft entschärft und mit dem Vermerk »Eine Bearbeitung für die Jugend« veröffentlicht wurden. Ganz allgemein wurde Mark Twain von den einen als Großer der Weltliteratur gewürdigt, andere warfen ihm Primitivität vor.

"" wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
"" wurde Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*