top menu V2
blockHeaderEditIcon
shop kategorie-navi
blockHeaderEditIcon


edition bücherlese

Alle Bücher   |    Belletristik    |   Lyrik

platzhalter 2-z
blockHeaderEditIcon
      
      
Suche
blockHeaderEditIcon
platzhalter 2-z
blockHeaderEditIcon
      
       
Artikel Anzahl im Warenkorb
blockHeaderEditIcon
 
Der wiederholende Blick - Décollagen

Der wiederholende Blick - Décollagen

ISBN 978-3-908713-93-7
32.00 CHF
 
Ueli Sager
Mit Textbeiträgen von Max Dohner, Toni Hofmann, Kurt Imhof und Michel Mettler
72 Seiten, Kartonumschlag
 
 

 

 
 

 

 

Es ist eher ein Zufall, dass Ueli Sagers «Der wiederholende Blick» nur wenige Monate nach dem Zeitpunkt erscheint, als sich drei grosse Schweizer Tageszeitungen ein neues Erscheinungsbild verpasst haben. Der Künstler setzt sich mit seiner Entleimungskunst über solche Vorgaben hinweg, zeigt auf, wie uns Titel, Lead, Legende und Illustrationen während der Zeitungslektüre entgegentreten und wie rasch sie sich abnützen. Dabei setzt er Nachrichten neu zusammen, er verleiht allem, was wir uns dabei überlegen und teilweise rasch vergessen, eine neue Ordnung. Wir erhalten die Möglichkeit des zweiten Blicks auf scheinbar unverrückbare News. Michel Mettler bringt es in seinem Essay auf den Punkt: Der Leimstiftvirtuose, wie er Sager bezeichnet, verwandle Ansichten und Einsichten zu Gegenthesen. Mal macht er es mit Ausschnitten aus verschiedenen Rezensionen zur Theateraufführung von «Ich bin der Wind» des bekannten Dramatikers Jon Fosse, dann wieder mit einer Rede Barack Obamas vor Studierenden der University of Cincinati. Wie ist sie denn bei den jungen Menschen angekommen?
***
Ueli Sager (*1947), Arzt, bildender Künstler, Filmemacher und Autor. Wohnhaft in Möhlin.
"" wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
"" wurde Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*